Dolomiten und Bassano
Saturday, . May 2007

Passend zu diesem Sommer war das Wetter auch in den Dolomiten zwar fliegbar, aber entsprach nicht ganz unseren Vorstellungen.
Am Donnerstag reichte die enge, schwache und zerrissene Thermik am Morgen gerade zum Toplanden. Am Nachmittag war uns der Wind dann etwas zu stark für ein Gebiet das wir nicht so gut kannten.
Freitag regnete es, so machten wir eine Wanderung. Zum Glück fanden wir unter dem Marmolada-pass eine Höhle im Fels, wo wir uns vor dem Regen verstecken konnten.
Am Samstag wurden unsere Schirme schon auf dem ersten Flug nass, wir konnten sie aber gut trocknen bei einer guten Stunde Soaring im Talwind.
Sonntag sah etwas besser aus, aber als wir auf dem Col Rodella ankahmen, machte der Nebel dicht, und es fing an zu regnen. Also schnell weg. In Bassano erwarteten uns zum Glück bessere Bedingungen. Da die Basis aber nur gerade 200 Meter über dem Startplatz war, musste man gut aufpasen, dass niemand darunter war, wenn man aus den Wolken rausspiralte.
Hier ein paar Fotos